Pferd-D-mit-Schrift-w

Klassische Reitkunst

Dringend! Schöne Fellponystute sucht tollen Lebensplatz

Schweren Herzens sucht die Besitzerin und auch Züchterin von Melina, für ihre Ponystute einen guten Endplatz. Melina ist 6 Jahre jung und kern gesund. Sie ist eingeritten und lernt schnell. Das Fellpony hat ein Stockmass von knapp 140cm. Melina kann mit Sattel und Zubehör abgegeben werden.

Da Melina zur Zeit auf der Alp steht und die Alp Zeit in wenigen Wochen vorbei ist, braucht sie dringend einen guten Platz…

Bei Interesse, bitte mich per Mail kontaktieren und ich leite es dann sofort an die Besitzerin weiter.

39536106_10216434410474979_6762338991514583040_n

Ich lasse mal wieder etwas von mir hören

Es war etwas ungewöhnlich lange still auf meiner Webpage. Dies bedeutet aber keineswegs, dass ich untätig war – im Gegenteil :-) … Das letzte halbe Jahr war geprägt von vielen neuen Begegnungen, dem Sammeln von neuen Ideen und einigen tollen Weiterbildungen. Besonders gut waren (wie immer) die Kurse mit Jose Manuel Caballero aus Spanien. Unten ein paar kleine Eindrücke:

IMG_3367IMG_0332 zugeschnitten IMG_0430IMG_0605

Gelegenheit: Unterricht mit Schulpferd

Im vergangenen Jahr gab ich meine Stute Caramba vereinzelt als Schulpferd an langjährige Kunden. Ich habe festgestellt, wie viel die Reitschüler von Caramba profitieren konnten und es auf dem eigenen Pferd anschliessend gleich alles viel besser ging. Dies erwog mich dazu, Caramba 1-2 Mal die Woche als Schulpferd anzubieten. Da sie sehr gut ausgebildet ist und ich sehr viel Zeit und Geld in Carambas Ausbildung investiert habe, sind die Lektionen mit Caramba dementsprechend teurer. Es ist jedoch eine gute Gelegenheit, das feinste Zusammenspiel der Hilfengebung über den Reitersitz zu erlernen. Caramba reagiert extrem fein und schnell auf die feinsten Hilfen – auch auf die unbewussten, was den Reitern sehr hilft, die eigene Hilfengebung zu reflektieren. Es besteht auch die Möglichkeit zum regelmässigen (wöchentlichen) Unterricht, wenn ich sehe, dass sich Caramba bei einem Reiter wohl fühlt. Da ich sie nur 1-max. 2 Mal pro Woche hergebe, ist die Möglichkeit/Anzahl ReiterInnen sehr beschränkt. Bitte einfach anfragen!

Möglich ist:

Sitzlonge auf Caramba (30-40 Min) – Fr. 85.00

Unterricht in Handarbeit (Seitengänge an der Hand) & Longieren (30-40 Min) – Fr. 75.00

Reitstunde auf Caramba (50-60 Min) – Fr. 100.00

Da Caramba als Lusitano nicht zu den „Gewichtsträger“-Rassen gehört, darf der Reiter nicht schwerer als 65kg sein (ausgenommen Handarbeit & Longieren natürlich – dort spielt es keine Rolle).

Neben diesem neuen Angebot, wurden die bestehenden Angebote/Preise angepasst und gelten ab 1. Januar 2018.

 

STAND JUNI 2018: Aktuell sind alle Plätze für Reitstunden auf Caramba vergeben! Danke für das Interesse.

01DSC_0307DSC_0304

Freiheitsdressur

Die Arbeit mit Pferden ist für mich viel mehr, als Pferde „nur“ vom Sattel oder Boden aus zu gymnastizieren. In der Freiheitsdressur spiegelt das Pferd feine unterschieden in der (teils unbewussten) nonverbalen Kommunikation des Menschen. Ich finde es ist eine Bereicherung des Alltags in der Pferdeausbildung und es motiviert das Pferd zum (selbständigen) mitmachen. Es macht sowohl dem Pferd als auch dem Menschen Spass, sowie hilft eine gute Beziehung zum Pferd aufzubauen. Bei der Freiheitsdressur mit Caramba spüre ich, wie viel Freude es ihr bereitet, denn sie beginnt richtig mit einem zu spielen und bringt dabei selbst neue Ideen ein. Anbei ein paar Eindrücke von Caramba in der Freiheitsdressur. Seit Sommer 2016 nehme ich mit ihr jeweils an den Freiheitsdressurkursen mit Niklaus Muntwyler in unserer Nähe teil. Weitere Bilder folgen bald unter Impressionen.

IMG_1765 bearb. IMG_2009 bearb.

Zweite intensive Weiterbildung in Portugal dieses Jahres

Anfangs September durfte ich eine intensive und lehrreiche Zeit in der Wärme Portugals verbringen. Die Zeit nutzte ich jedoch, nicht um meine Seele baumeln zu lassen, sondern ich sass täglich im Sattel von tollen Lusitanos. Unter den genauen Augen von Antonio Borba Monteiro und Francisco Corrêa Henriques ritt ich verschiedene Pferde in unterschiedlichen Lektionen und so konnte ich von jedem einzelnen Pferd etwas an Wissen mitnehmen. Mit neuen Erfahrungen und vielen weiteren Ideen für die Arbeit mit Pferden und Schülern im Gepäck, reiste ich mit einem lachenden und weinenden Auge wieder in die Schweiz zurück.

IMG_0225 IMG_0445

Bilder: Lusitano-Hengst Destinado

Reitkurs vom 4./5. November

Der Reitkurs mit dem portugiesischen Reitmeister Antonio Borba Monteiro vom 4./5. November in Maienfeld findet definitiv statt! Es hat noch wenige Plätze für aktive Reiter. Es sind jeweils Einzelreitstunden in Klassischer Reitkunst und (indiv.) Gymnastizierung des Pferdes. Alle Pferderassen und ReiterInnen von Anfänger bis Fortgeschrittene sind willkommen, denn er geht auf jedes Reiter-Pferde-Paar individuell ein. Andere Arbeitsbereiche wie Langzügelarbeit, Handarbeit etc. sind nach Rücksprache mit Antonio selbstverständlich möglich. Weitere Infos gerne per Mail. Ansonsten gelten die gleichen Vorgaben wie an vergangenen Kursen (Infos weiter unten).

13925142_1340164316012565_7273392628167099710_n Antonio 4

Fotoshooting / Aktualisierung Webpage

In den letzten Tagen besuchte uns die Pferdefotografin Katja Stuppia für ein Fotoshooting im Stall. Caramba konnte wieder beweisen was für eine fotogene Stute sie ist, denn es sind viele schöne Bilder entstanden. An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön an Katja für die tollen Bildern!

Die Webpage wird im Verlauf vom September und Oktober 2017 aktualisiert und dabei mit einigen neuen Bildern gestaltet.

Hier schon mal wenige Eindrücke vom Shooting:

098 094

141 109

Der Reitkurs vom Juni 2017 wird abgesagt

Da wir im Juni leider etwas knapp sind mit aktiven Reitern, haben wir beschlossen den Kurs vom 10./11. Juni nicht durchzuführen. Der nächste Kurs findet am 4./5. November statt.

Intensive Weiterbildung in Portugal

Im März 2017 durfte ich wieder eine Woche im Pferdestall meines Reitlehrers António in Portugal verbringen. Es war eine sehr intensive Woche mit ganz unterschiedlichen Pferden unter dem Sattel. Eines der besten Erlebnisse war wohl, der Ritt auf dem berühmten Grand-Prix-Hengst Rico, welcher der Vater meiner Stute Caramba ist. Doch auch die anderen Pferde, welche auf diesem Level ausgebildet waren und ich reiten durfte, fühlten sich unter dem Sattel traumhaft an. Auf jedem Pferd konnte ich unterschiedliche Dinge erlernen und viele Feinheiten verbessern, aber auch viele neue Ideen für den Reitunterricht sammeln. Neben den Reitstunden auf den unterschiedlichen Lusitanos, begleitete ich António einem Tag an seinen Arbeitsplatz, an die Escola Portuguesa de Arte Equestre (=portugiesische Hofreitschule), wo er der Oberbereiter ist. Es war sehr spannend hinter die Kulisse der Hofreitschule zu schauen und ihm natürlich bei der Arbeit zuzusehen.

Ich freue mich schon auf meinen nächsten Aufenthalt in Portugal…welcher natürlich schon wieder in Planung ist…:-)

Bilder: links Lusitanohengst (und Halbbruder von Caramba) Espalhafato, rechts Lusitanohengst Destinado.

IMG_8248IMG_8129

Unterricht am Wochenende / keine Schulpferde

Auf vermehrte Anfrage, ob ich auch am Wochenende unterrichte, biete ich nun auch Unterricht am Wochenende an. Da ich neben der Arbeit mit Pferden noch im Teilzeitpensum angestellt bin und dort unregelmässige Arbeitszeiten habe (manchmal auch am WE), ist es mir leider nicht möglich regelmässigen Unterricht an den Wochenenden zu erteilen. Abends unterrichte ich bis max. 20.00Uhr – so ist es auch am Feierabend möglich. Bei Bedarf einfach anfragen :-).

Weiter muss ich anmerken, dass ich keine offizielle Schulpferde habe. Mein privates Pferd Caramba ist extrem fein ausgebildet und bei Reitanfängern ist sie schnell gestresst, weil vom Reiter unbewusste Hilfen gegeben werden, die sie dann nicht zu interpretieren vermag. So ist es mir leider nicht möglich, neuen Reitschülern/Reitanfänger auf Caramba zu schulen. Jedoch haben fortgeschrittene ReiterInnen die bereits länger und regelmässig zu mir in die Stunde kommen, ab und zu die Möglichkeit auf Caramba schwierigere neue Lektionen zu erfühlen. Dabei ist sie eine gute Lehrmeisterin, da sie dem Reiter sofort ein Feedback gibt und eine Lektion nur richtig ausführt, wenn die Hilfen korrekt und fein gegeben wurden.

DSC_0511

Über Ihre Nachricht freue ich mich!